Termine

01.02.2020: Wir melden uns verlässlich innerhalb von zwei Tagen auf Ihr Mail.
Sollten Sie in dieser Zeit nichts von uns lesen, liegt ein technisches Problem vor. Bitte schreiben Sie uns dann noch einmal direkt aus Ihrem Mailprogramm heraus neu an.
Wir danken Ihnen

  • Mi
    08
    Apr
    2020
    Do
    09
    Apr
    2020
    10:0035398 Gießen

    Wir verbringen die meiste Zeit mit unseren Hunden im Alltag. Leider ist dieser für viele Menschen und ihre Hunde eine wahre Herausforderung.Denn viele Hunde sehen Wild und wollen jagen, sehen Artgenossen und wollen raufen. Auch kann einfaches Leineziehen die Lust an dem täglichen gemeinsamen Spaziergang verleiden.

    Für einen Hund hat alles gleiche Gültigkeit, und nichts ist gleichgültig. So liegt der Beginn der Arbeit meist viel früher als vermutet. Hier setzt Mensch-Hund-Systeme an und hilft dem Hundehalter die Zusammenhänge zu sehen und zu verstehen.

    Meist suchen wir Menschen die Schwierigkeiten beim Hund. Allerdings ist der Mensch zu mindestens 70% an diesen Schwierigkeiten beteiligt. Dieses Seminar bietet dem Hundehalter die Möglichkeit, sich selbst zu reflektieren und für die komplexen Herausforderungen des Alltags Lösungen zu finden.

    Dieses Seminar hilft dem Hundehalter dem Hund das zu geben, was er braucht:
    Das Schenken von Anleitung, Sicherheit, Zuneigung und Freiheit.

    So entsteht das „Erlebnis harmonischer Alltag“:
    Mensch und Hund leben ihren Alltag stressfrei und zufrieden.

    =

    Zeige Inhalt
  • Mo
    13
    Apr
    2020
    Sa
    18
    Apr
    2020
    10:003350 Haag, NÖ, Österreich

    Wieder bieten wir gemeinsam mit der Hunde-Uni Bock eine Woche Training in Kleingruppen, ein intensives Arbeiten in den Bereichen Beziehung, Erziehung und Ausbildung an. Die Teilnehmer bringen ihre Fragen und Themen ein, wir greifen sie auf, holen jedes Team dort ab wo es gerade steht und begleiten es in die gewünschte Lösung.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    25
    Apr
    2020
    So
    26
    Apr
    2020
    10:0013127 Berlin

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    02
    Mai
    2020
    So
    03
    Mai
    2020
    10:00Haltern am See

    Wir verbringen die meiste Zeit mit unseren Hunden im Alltag. Leider ist dieser für viele Menschen und ihre Hunde eine wahre Herausforderung.Denn viele Hunde sehen Wild und wollen jagen, sehen Artgenossen und wollen raufen. Auch kann einfaches Leineziehen die Lust an dem täglichen gemeinsamen Spaziergang verleiden.

    Für einen Hund hat alles gleiche Gültigkeit, und nichts ist gleichgültig. So liegt der Beginn der Arbeit meist viel früher als vermutet. Hier setzt Mensch-Hund-Systeme an und hilft dem Hundehalter die Zusammenhänge zu sehen und zu verstehen.

    Meist suchen wir Menschen die Schwierigkeiten beim Hund. Allerdings ist der Mensch zu mindestens 70% an diesen Schwierigkeiten beteiligt. Dieses Seminar bietet dem Hundehalter die Möglichkeit, sich selbst zu reflektieren und für die komplexen Herausforderungen des Alltags Lösungen zu finden.

    Dieses Seminar hilft dem Hundehalter dem Hund das zu geben, was er braucht:
    Das Schenken von Anleitung, Sicherheit, Zuneigung und Freiheit.

    So entsteht das „Erlebnis harmonischer Alltag“:
    Mensch und Hund leben ihren Alltag stressfrei und zufrieden.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    09
    Mai
    2020
    So
    10
    Mai
    2020
    10:0029690 Schwarmstedt

    Unser Körper spricht fortwährend mit dem Hund und mitunter stehen wir uns und dem Hund nicht nur im übertragenen Sinne sondern ganz real selbst im Wege.
    Im Erlebnis Körpersprache steht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Mittelpunkt. Wie sehr beeinflusst die Körpersprache des Menschen das Verhalten des Hundes? Wie oft wird missverständlich kommuniziert?
    Wir schauen darauf was jeder Einzelne für sich und seinen Hund braucht um erfolgreich wortlose Dialoge zu führen (wer „flüstert“, dem muss man zuhören) und setzen das mit jedem Team individuell um.

    =

    Zeige Inhalt
  • Fr
    15
    Mai
    2020
    So
    17
    Mai
    2020
    06618 Naumburg

    für weitere Infos

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    23
    Mai
    2020
    So
    24
    Mai
    2020
    10:0064568 Trebur

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    30
    Mai
    2020
    So
    31
    Mai
    2020
    10:0087785 Winterrieden

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    06
    Jun
    2020
    So
    07
    Jun
    2020
    10:0025482 Appen bei Pinneberg

    Unsere Hunde leben mit uns in einer von Reizen überfluteten Umwelt. Tagtäglich sehen wir, wie unser Hund auf diese Reize reagiert und tagtäglich treffen wir für uns und unseren Hund Entscheidungen darüber, wie wir gemeinsam diese Reize bewältigen. Tagtäglich wünschen wir uns gleichermaßen für unseren Hund, dass er in sich gefestigt diesen Reizen begegnen kann.

    Jeder von uns hat seine ganz eigene, menschliche Sicht der Dinge. Unsere Sicht der Dinge ist geprägt von unseren Gefühlen und Gedanken. Ebenso hat jeder Hund seine ganz eigene Sicht der Dinge, diese ist von seinen Gefühlen geprägt. In diesem Seminar erlebt der Mensch, was ist. Er erlebt die ganz eigene Sichtweise seines Hundes, erlebt dessen Gefühlswelt und erfährt einen neuen Zugang zum Verständnis für die Handlungen seines Hundes. Der Mensch erfährt auch, welche Schwierigkeiten des täglichen Lebens tatsächlich jetzt auf Seiten des Hundes liegen.

    Der Mensch erhält abgestimmt auf seinen Hund Anleitung, wie er ihn bei belastenden Außenreizen in der besseren und reizneutraleren Verarbeitung unterstützen kann. So gelingt es, den Hund in seine eigene Reife zu begleiten und Mensch und Hund machen sich gemeinsam auf den Weg in die Souveränität.

    =

    Zeige Inhalt
  • Mi
    10
    Jun
    2020
    Do
    11
    Jun
    2020
    10:0046145 Oberhausen

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    13
    Jun
    2020
    So
    14
    Jun
    2020
    10:0098587 Steinbach-Hallenberg

    Wir verbringen die meiste Zeit mit unseren Hunden im Alltag. Leider ist dieser für viele Menschen und ihre Hunde eine wahre Herausforderung.Denn viele Hunde sehen Wild und wollen jagen, sehen Artgenossen und wollen raufen. Auch kann einfaches Leineziehen die Lust an dem täglichen gemeinsamen Spaziergang verleiden.

    Für einen Hund hat alles gleiche Gültigkeit, und nichts ist gleichgültig. So liegt der Beginn der Arbeit meist viel früher als vermutet. Hier setzt Mensch-Hund-Systeme an und hilft dem Hundehalter die Zusammenhänge zu sehen und zu verstehen.

    Meist suchen wir Menschen die Schwierigkeiten beim Hund. Allerdings ist der Mensch zu mindestens 70% an diesen Schwierigkeiten beteiligt. Dieses Seminar bietet dem Hundehalter die Möglichkeit, sich selbst zu reflektieren und für die komplexen Herausforderungen des Alltags Lösungen zu finden.

    Dieses Seminar hilft dem Hundehalter dem Hund das zu geben, was er braucht:
    Das Schenken von Anleitung, Sicherheit, Zuneigung und Freiheit.

    So entsteht das „Erlebnis harmonischer Alltag“:
    Mensch und Hund leben ihren Alltag stressfrei und zufrieden.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    20
    Jun
    2020
    So
    21
    Jun
    2020
    10:0030916 Isernhagen

    Wer kennt das nicht, die Basics sind gemacht.
    Die Kommunikation und das Zusammenleben mit dem Hund passt soweit.

    Nichts desto trotz schleichen sich die Kleinigkeiten ein, die unser Leben mit dem Hund immer mal wieder "knirschen" lassen. Dies hindert uns an einem ruhigen und vollkommenen Miteinander.

    Im Fokus dieses Seminars steht nicht primär die Vermittlung des 'wie' also neue Techniken, sondern das 'was'.

    Das heißt, der Hundehalter bekommt ein Auge dafür, die Aufregung und die Anspannung seines Hundes zu erkennen und seinem Hund eine neue Handlungsoption an die Hand zu geben, nämlich Ruhe.

    Versteht der Hundehalter diese Prinzipien, die es braucht, um "in der Sprache eines Hundes" zu agieren, findet er auch seine Arten dies zu tun.

    So kann er seinem Hund Ruhe und Sicherheit vermitteln.

    All das führt dazu, dass sich ein stressarmes und von gegenseitiger Zuneigung geprägtes Miteinander einstellen kann und wird.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    11
    Jul
    2020
    So
    12
    Jul
    2020
    10:0054524 Klausen

    Unser Körper spricht fortwährend mit dem Hund und mitunter stehen wir uns und dem Hund nicht nur im übertragenen Sinne sondern ganz real selbst im Wege.
    Im Erlebnis Körpersprache steht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Mittelpunkt. Wie sehr beeinflusst die Körpersprache des Menschen das Verhalten des Hundes? Wie oft wird missverständlich kommuniziert?
    Wir schauen darauf was jeder Einzelne für sich und seinen Hund braucht um erfolgreich wortlose Dialoge zu führen (wer „flüstert“, dem muss man zuhören) und setzen das mit jedem Team individuell um.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    18
    Jul
    2020
    So
    19
    Jul
    2020
    10:00Berlin

    Wir schauen auf das Rudel und die Kommunikation innerhalb des Rudels wenn sich ein fremder Hund nähert.
    Welche Absprachen trifft das Rudel in dieser Situation miteinander? welcher Hund geht in die Kommunikation nach außen, mit dem Artgenossen? Wie sicher und souverän ist dieser Kommunikator?

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    25
    Jul
    2020
    So
    26
    Jul
    2020
    10:0032816 Schieder Schwalenberg

    Wer kennt das nicht, die Basics sind gemacht.
    Die Kommunikation und das Zusammenleben mit dem Hund passt soweit.

    Nichts desto trotz schleichen sich die Kleinigkeiten ein, die unser Leben mit dem Hund immer mal wieder "knirschen" lassen. Dies hindert uns an einem ruhigen und vollkommenen Miteinander.

    Im Fokus dieses Seminars steht nicht primär die Vermittlung des 'wie' also neue Techniken, sondern das 'was'.

    Das heißt, der Hundehalter bekommt ein Auge dafür, die Aufregung und die Anspannung seines Hundes zu erkennen und seinem Hund eine neue Handlungsoption an die Hand zu geben, nämlich Ruhe.
    Versteht der Hundehalter diese Prinzipien, die es braucht, um "in der Sprache eines Hundes" zu agieren, findet er auch seine Arten dies zu tun.

    So kann er seinem Hund Ruhe und Sicherheit vermitteln.

    All das führt dazu, dass sich ein stressarmes und von gegenseitiger Zuneigung geprägtes Miteinander einstellen kann und wird.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    01
    Aug
    2020
    So
    02
    Aug
    2020
    10:00Viersen

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    08
    Aug
    2020
    So
    09
    Aug
    2020
    10:0042579 Heiligenhaus

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    15
    Aug
    2020
    So
    16
    Aug
    2020
    10:0089520 Heidenheim an der Brenz

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Do
    20
    Aug
    2020
    Fr
    21
    Aug
    2020
    10:0032816 Schieder Schwalenberg

    Unser Zusammenleben mit Hund in einer Mensch-gemachten Umwelt ist geprägt von Führung, Absicherung und Erledigung von Aufgaben. Diese Aufgaben bauen wir auch in das gemeinsame Spiel mit unseren Hunden ein und praktizieren Zweckspiele. Leider bleibt dabei oft wenig Raum dem Hund auf eine für ihn natürliche Art und Weise etwas zurück zu geben und ihm als Partner innige Zuneigung im Spiel zu schenken.

    „Freies Spiel“ erleben wir oft unter Hunden und fragen uns, warum können wir das nicht mit unserem Hund erleben?

    Das Seminar „Erlebnis innige Zuneigung“ bietet die Möglichkeit, sich von den Zwängen des Alltags komplett zu lösen und dabei eine unbekannte Facette des Zusammenseins mit dem Hund zu erleben. Dieses Erleben ist freies Spiel, das auf allen Ebenen, nämlich in Form von Bewegung, Einsatz von Hilfsmitteln, sowie das Anbieten von sozialen Zuneigungsgesten abläuft.

    Die Mensch-Hundeteams erleben sich dabei gegenseitig auf neue Art und der Mensch lernt die Energielevels seines Hundes zu verwalten und zu steuern.

    Aber immer so, dass der Mensch sich auf die soziale Ebene des Hundes einlässt. So wird er zum schönsten Partner im „Erlebnis innige Zuneigung”.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    22
    Aug
    2020
    So
    23
    Aug
    2020
    10:0035390 Gießen

    Unser Körper spricht fortwährend mit dem Hund und mitunter stehen wir uns und dem Hund nicht nur im übertragenen Sinne sondern ganz real selbst im Wege.
    Im Erlebnis Körpersprache steht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Mittelpunkt. Wie sehr beeinflusst die Körpersprache des Menschen das Verhalten des Hundes? Wie oft wird missverständlich kommuniziert?
    Wir schauen darauf was jeder Einzelne für sich und seinen Hund braucht um erfolgreich wortlose Dialoge zu führen (wer „flüstert“, dem muss man zuhören) und setzen das mit jedem Team individuell um.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    29
    Aug
    2020
    So
    30
    Aug
    2020
    10:0013125 Berlin

    Gemeinsam mit dem Hund neue Herausforderungen annehmen und lösen, miteinander stolz sein und so die Welt weiter, leichter und bunter machen.
    Orientierung im Raum, Geschicklichkeit, Tempounterschiede, Takt und Geschwindigkeit- die Freude an der Bewegung miteinander gibt diesem Wochenende seinen Reiz und der Titel ist Programm.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    12
    Sep
    2020
    So
    13
    Sep
    2020
    10:0042929 Wermelskirchen

    Wir schauen auf das Rudel und die Kommunikation innerhalb des Rudels wenn sich ein fremder Hund nähert.
    Welche Absprachen trifft das Rudel in dieser Situation miteinander? welcher Hund geht in die Kommunikation nach außen, mit dem Artgenossen? Wie sicher und souverän ist dieser Kommunikator?

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    19
    Sep
    2020
    So
    20
    Sep
    2020
    10:0029690 Schwarmstedt

    Das Seminar verbindet die beiden Seminare Erlebnis Cavaletti und Erlebnis Longieren zu einer neuen Einheit.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    26
    Sep
    2020
    So
    27
    Sep
    2020
    10:003371 Neumarkt an der Ybbs, NÖ

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    03
    Okt
    2020
    So
    04
    Okt
    2020
    10:003003 Gablitz, NÖ, Österreich

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Di
    06
    Okt
    2020
    Mi
    07
    Okt
    2020
    10:0035398 Gießen

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    10
    Okt
    2020
    So
    11
    Okt
    2020
    10:00 Hamburg

    Unser Zusammenleben mit Hund in einer Mensch-gemachten Umwelt ist geprägt von Führung, Absicherung und Erledigung von Aufgaben. Diese Aufgaben bauen wir auch in das gemeinsame Spiel mit unseren Hunden ein und praktizieren Zweckspiele. Leider bleibt dabei oft wenig Raum dem Hund auf eine für ihn natürliche Art und Weise etwas zurück zu geben und ihm als Partner innige Zuneigung im Spiel zu schenken.

    „Freies Spiel“ erleben wir oft unter Hunden und fragen uns, warum können wir das nicht mit unserem Hund erleben?

    Das Seminar „Erlebnis innige Zuneigung“ bietet die Möglichkeit, sich von den Zwängen des Alltags komplett zu lösen und dabei eine unbekannte Facette des Zusammenseins mit dem Hund zu erleben. Dieses Erleben ist freies Spiel, das auf allen Ebenen, nämlich in Form von Bewegung, Einsatz von Hilfsmitteln, sowie das Anbieten von sozialen Zuneigungsgesten abläuft.

    Die Mensch-Hundeteams erleben sich dabei gegenseitig auf neue Art und der Mensch lernt die Energielevels seines Hundes zu verwalten und zu steuern.

    Aber immer so, dass der Mensch sich auf die soziale Ebene des Hundes einlässt. So wird er zum schönsten Partner im „Erlebnis innige Zuneigung”.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    17
    Okt
    2020
    So
    18
    Okt
    2020
    10:003350 Haag, NÖ, Österreich

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    24
    Okt
    2020
    So
    25
    Okt
    2020
    10:003350 Haag, NÖ, Österreich

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    31
    Okt
    2020
    So
    01
    Nov
    2020
    10:00Düsseldorf

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    07
    Nov
    2020
    So
    08
    Nov
    2020
    10:0013125 Berlin

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    14
    Nov
    2020
    So
    15
    Nov
    2020
    10:0054290 Trier/ Consdorf

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    21
    Nov
    2020
    So
    22
    Nov
    2020
    10:0030916 Isernhagen

    Für Hunde, die in physiotherapeutischer Behandlung sind und einen auf ihre Befindlichkeit abgestimmten Bewegungs- und Trainingsplan mitbringen und für ihre Menschen, die diese Bewegungsabläufe mit ihrem Hund mit dem Clicker trainieren wollen.
    So wird nicht nur der Körper optimal angesprochen, auch Kopfarbeit ist gefordert und das Team erfährt neue Impulse. Gemeinsam erleben Mensch und Hund, wie sich aus einer Beeinträchtigung neue Perspektiven entwickeln können.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    28
    Nov
    2020
    So
    29
    Nov
    2020
    10:00Berlin - 14641 Nauen

    Unser Körper spricht fortwährend mit dem Hund und mitunter stehen wir uns und dem Hund nicht nur im übertragenen Sinne sondern ganz real selbst im Wege.
    Im Erlebnis Körpersprache steht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Mittelpunkt. Wie sehr beeinflusst die Körpersprache des Menschen das Verhalten des Hundes? Wie oft wird missverständlich kommuniziert?
    Wir schauen darauf was jeder Einzelne für sich und seinen Hund braucht um erfolgreich wortlose Dialoge zu führen (wer „flüstert“, dem muss man zuhören) und setzen das mit jedem Team individuell um.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    05
    Dez
    2020
    So
    06
    Dez
    2020
    10:0055214 Mainz

    Wer sich und seinen Hund auf der mentalen und körperlichen Ebene ansprechen mag findet in der Arbeit mit Cavaletti vielfältige Möglichkeiten.

    Wir führen unseren Hund an die Cavaletti heran und lassen ihn die Hindernisstangen selbständig überschreiten und -steigen. Um unseren Hund passend an und über die Stangen zu führen, erweitern wir unser körpersprachliches Repertoire.

    Kommunikation beeinflusst und verbindet – wir analysieren unsere Körpersprache, um sie dann bewusst nonverbal an den Stangen einzusetzen. Sowohl bei unserem Hund, als auch bei uns Menschen wird die Konzentration gefordert, gemeinsam wird bei beiden die Auge-Bewegungs-Koordination gefördert.

    Im Übersteigen der Cavaletti nimmt mein Hund seinen Körper bewusst wahr. Er erfährt damit eine neue Körperlichkeit und lernt, sich mit den immer wieder wandelnden Begebenheiten auseinanderzusetzen. Durch den steten Wechsel von selbständigem tun lassen und Führung werden die  Momente des vertrauensvollen Loslassens greifbar und das stets gemeinsame Miteinander zu einem Sein verbunden.

    =

    Zeige Inhalt