Termine

01.02.2020: Wir melden uns verlässlich innerhalb von zwei Tagen auf Ihr Mail.
Sollten Sie in dieser Zeit nichts von uns lesen, liegt ein technisches Problem vor. Bitte schreiben Sie uns dann noch einmal direkt aus Ihrem Mailprogramm heraus neu an.
Wir danken Ihnen

  • Sa
    19
    Sep
    2020
    So
    20
    Sep
    2020
    10:0029690 Schwarmstedt

    Das Seminar verbindet die beiden Seminare Erlebnis Cavaletti und Erlebnis Longieren zu einer neuen Einheit.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    26
    Sep
    2020
    So
    27
    Sep
    2020
    10:003371 Neumarkt an der Ybbs, NÖ

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    03
    Okt
    2020
    So
    04
    Okt
    2020
    10:003003 Gablitz, NÖ, Österreich

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Di
    06
    Okt
    2020
    Mi
    07
    Okt
    2020
    10:0035398 Gießen

    Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses mal sein wird. Das was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wer unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche oder der immer raufen wollende.

    In diesem Seminar erhält jeder Hund einzeln die Gelegenheit mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, „Türsteher“ und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen unter den Hunden. Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

    Die Menschen erhalten die Chance ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben. Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

    Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    10
    Okt
    2020
    So
    11
    Okt
    2020
    10:00 Hamburg

    Unser Zusammenleben mit Hund in einer Mensch-gemachten Umwelt ist geprägt von Führung, Absicherung und Erledigung von Aufgaben. Diese Aufgaben bauen wir auch in das gemeinsame Spiel mit unseren Hunden ein und praktizieren Zweckspiele. Leider bleibt dabei oft wenig Raum dem Hund auf eine für ihn natürliche Art und Weise etwas zurück zu geben und ihm als Partner innige Zuneigung im Spiel zu schenken.

    „Freies Spiel“ erleben wir oft unter Hunden und fragen uns, warum können wir das nicht mit unserem Hund erleben?

    Das Seminar „Erlebnis innige Zuneigung“ bietet die Möglichkeit, sich von den Zwängen des Alltags komplett zu lösen und dabei eine unbekannte Facette des Zusammenseins mit dem Hund zu erleben. Dieses Erleben ist freies Spiel, das auf allen Ebenen, nämlich in Form von Bewegung, Einsatz von Hilfsmitteln, sowie das Anbieten von sozialen Zuneigungsgesten abläuft.

    Die Mensch-Hundeteams erleben sich dabei gegenseitig auf neue Art und der Mensch lernt die Energielevels seines Hundes zu verwalten und zu steuern.

    Aber immer so, dass der Mensch sich auf die soziale Ebene des Hundes einlässt. So wird er zum schönsten Partner im „Erlebnis innige Zuneigung”.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    17
    Okt
    2020
    So
    18
    Okt
    2020
    10:003350 Haag, NÖ, Österreich

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    24
    Okt
    2020
    So
    25
    Okt
    2020
    10:003350 Haag, NÖ, Österreich

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    31
    Okt
    2020
    So
    01
    Nov
    2020
    10:00Düsseldorf

    Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

    Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

    Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

    Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen 4 Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

    Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    07
    Nov
    2020
    So
    08
    Nov
    2020
    10:0013125 Berlin

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    14
    Nov
    2020
    So
    15
    Nov
    2020
    10:00Trierweiler / Sirzenich

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Mo
    16
    Nov
    2020
    Di
    17
    Nov
    2020
    10:00Trierweiler / Sirzenich

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das größte Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen den Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

    All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

    Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

    Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

    So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel” nichts mehr im Wege.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    21
    Nov
    2020
    So
    22
    Nov
    2020
    10:0030916 Isernhagen

    Für Hunde, die in physiotherapeutischer Behandlung sind und einen auf ihre Befindlichkeit abgestimmten Bewegungs- und Trainingsplan mitbringen und für ihre Menschen, die diese Bewegungsabläufe mit ihrem Hund mit dem Clicker trainieren wollen.
    So wird nicht nur der Körper optimal angesprochen, auch Kopfarbeit ist gefordert und das Team erfährt neue Impulse. Gemeinsam erleben Mensch und Hund, wie sich aus einer Beeinträchtigung neue Perspektiven entwickeln können.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    28
    Nov
    2020
    So
    29
    Nov
    2020
    10:00Berlin - 14641 Nauen

    Unser Körper spricht fortwährend mit dem Hund und mitunter stehen wir uns und dem Hund nicht nur im übertragenen Sinne sondern ganz real selbst im Wege.
    Im Erlebnis Körpersprache steht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Mittelpunkt. Wie sehr beeinflusst die Körpersprache des Menschen das Verhalten des Hundes? Wie oft wird missverständlich kommuniziert?
    Wir schauen darauf was jeder Einzelne für sich und seinen Hund braucht um erfolgreich wortlose Dialoge zu führen (wer „flüstert“, dem muss man zuhören) und setzen das mit jedem Team individuell um.

    =

    Zeige Inhalt
  • Sa
    05
    Dez
    2020
    So
    06
    Dez
    2020
    10:0055214 Mainz

    Wer sich und seinen Hund auf der mentalen und körperlichen Ebene ansprechen mag findet in der Arbeit mit Cavaletti vielfältige Möglichkeiten.

    Wir führen unseren Hund an die Cavaletti heran und lassen ihn die Hindernisstangen selbständig überschreiten und -steigen. Um unseren Hund passend an und über die Stangen zu führen, erweitern wir unser körpersprachliches Repertoire.

    Kommunikation beeinflusst und verbindet – wir analysieren unsere Körpersprache, um sie dann bewusst nonverbal an den Stangen einzusetzen. Sowohl bei unserem Hund, als auch bei uns Menschen wird die Konzentration gefordert, gemeinsam wird bei beiden die Auge-Bewegungs-Koordination gefördert.

    Im Übersteigen der Cavaletti nimmt mein Hund seinen Körper bewusst wahr. Er erfährt damit eine neue Körperlichkeit und lernt, sich mit den immer wieder wandelnden Begebenheiten auseinanderzusetzen. Durch den steten Wechsel von selbständigem tun lassen und Führung werden die  Momente des vertrauensvollen Loslassens greifbar und das stets gemeinsame Miteinander zu einem Sein verbunden.

    =

    Zeige Inhalt