Erlebnis entspanntes Miteinander

Wer kennt das nicht, die Basics sind gemacht.Die Kommunikation und das Zusammenleben mit dem Hund passt soweit.

Nichts desto trotz schleichen sich die Kleinigkeiten ein, die unser Leben mit dem Hund immer mal wieder „knirschen“ lassen. Dies hindert uns an einem ruhigen und vollkommenen Miteinander.

Im Fokus dieses Seminars steht nicht primär die Vermittlung des ‚wie‘ also neue Techniken, sondern das ‚was‘.Das heißt, der Hundehalter bekommt ein Auge dafür, die Aufregung und die Anspannung seines Hundes zu erkennen und seinem Hund eine neue Handlungsoption an die Hand zu geben, nämlich Ruhe.

Versteht der Hundehalter diese Prinzipien, die es braucht, um „in der Sprache eines Hundes“ zu agieren, findet er auch seine Arten dies zu tun.So kann er seinem Hund Ruhe und Sicherheit vermitteln.

All das führt dazu, dass sich ein stressarmes und von gegenseitiger Zuneigung geprägtes Miteinander einstellen kann und wird.

=

Thema folgt

=

Erlebniswoche Trier

In jedem von uns brennt ein Feuer, lebt eine Vision und wir träumen, wissen, was wir gemeinsam mit unseren Hunden alles vollbringen wollen. Die Erlebniswoche schafft die Basis der Verwirklichung. Die Stärken eines jeden Teams werden gestärkt. Zeigen sich vermeintliche Schwächen wird erfahrbar, welche Kräfte genau da für die Entwicklung des Teams verborgen liegen. 5 Tage intensives Einlassen auf den Hund und die Welt wird eine andere sein.

=

Erlebnis Kombi Alltag und hündische Kommunikation

Wer ist mein Hund in Hundebegegnungen und wie kann ich ihn im Alltag in Ruhe führen? Das sind zwei zentralen Fragen, deren Antworten das Leben von Hund und Mensch entscheidend beeinflussen.

Das harmonische Zusammenleben von Mensch und Hund fordert vom Menschen Führung. Der Hund braucht von seinem Menschen ein passenden Rahmen. Der Mensch ist gefordert klare Entscheidungen zu treffen und diese in ein für den Hund sinnhaftes Handeln umsetzen zu können. Nicht jeder entgegenkommende Hund passt für ein freies Gespräch unter den Hunden. Unpassende Hundebegegnungen werden in Ruhe „links liegen gelassen“. Wie dies gelingen kann, ist Teil des Seminars.

Das Seminars widmet sich zudem den freien Hundegesprächen. In den 3 Tagen kann der Hund zeigen, wer er wirklich in Hundebegegnungen ist. Es wird so auch klar, welche hündischen Gesprächspartner er braucht, um sich zu einem sozial sicheren Hund entwickeln zu können. In einem sicheren Rahmen führen die Hunde ihre Gespräche und erweitern ihr Gesprächsrepertoire.

Der Mensch erweitert seinen Blick für Hunde. Er lernt zu erkennen, worauf Hunde im Gegenüber achten und wie sie sich mitteilen. Damit entwickelt der Mensch sein Verständnis für Hunde. In der Führung seines Hundes wird der Mensch mit diesem Verständnis nicht nur klare Entscheidungen treffen können, sondern diese auch authentisch umsetzen.

=

Erlebnis Kombi Alltag und hündische Kommunikation

Wer ist mein Hund in Hundebegegnungen und wie kann ich ihn im Alltag in Ruhe führen? Das sind zwei zentralen Fragen, deren Antworten das Leben von Hund und Mensch entscheidend beeinflussen.

Das harmonische Zusammenleben von Mensch und Hund fordert vom Menschen Führung. Der Hund braucht von seinem Menschen ein passenden Rahmen. Der Mensch ist gefordert klare Entscheidungen zu treffen und diese in ein für den Hund sinnhaftes Handeln umsetzen zu können. Nicht jeder entgegenkommende Hund passt für ein freies Gespräch unter den Hunden. Unpassende Hundebegegnungen werden in Ruhe „links liegen gelassen“. Wie dies gelingen kann, ist Teil des Seminars.

Das Seminars widmet sich zudem den freien Hundegesprächen. In den 3 Tagen kann der Hund zeigen, wer er wirklich in Hundebegegnungen ist. Es wird so auch klar, welche hündischen Gesprächspartner er braucht, um sich zu einem sozial sicheren Hund entwickeln zu können. In einem sicheren Rahmen führen die Hunde ihre Gespräche und erweitern ihr Gesprächsrepertoire.

Der Mensch erweitert seinen Blick für Hunde. Er lernt zu erkennen, worauf Hunde im Gegenüber achten und wie sie sich mitteilen. Damit entwickelt der Mensch sein Verständnis für Hunde. In der Führung seines Hundes wird der Mensch mit diesem Verständnis nicht nur klare Entscheidungen treffen können, sondern diese auch authentisch umsetzen.

=

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen