„In eine leere Tasse kannst Du frischen Tee einfüllen.“

Dies ist in kurz eine meiner Lieblings-Zen-Geschichten.
Sich auf Neues einlassen können braucht Raum für das Neue und Offenheit.
Das Gute dabei ist, man braucht den (k)alten Tee in der Tasse auch nicht austrinken. Damit die Tasse leer wird, kann man mit dem Tee auch einfach eine Blume im Garten erfreuen.